AGB's

AGB´s    Küstenwolf  Kiel - Hundeschule & Verhaltensberatung

Stand 2020

Die folgenden AGB´s sind Vertragsbestandteil und sind mit Vertragsabschluss anzuerkennen.

  • der am Training teilnehmende Hund muss haftpflicht versichert sein.

  • Eigenhaftung der Halter: Der Hundehalter haftet für Schäden/Verletzungen, die durch seinen Hund verursacht werden.

  • Bei, am Gruppentraining/Kursen teilnehmenden Hunden, ist ein aktiver Impfschutz auszuweisen.

  • Hunde mit ansteckenden Krankheiten und läufige Hündinnen können nicht am Gruppenunterricht teilnehmen.

  • Trainingsregeln: Ungeeignete Trainingsmittel (Stachelhalsbänder, E-Takter, Zughalsbänder ohne Stopp, Zwangsgeschirre usw.) werden im Training nicht eingesetzt! - Ungeeignete Trainingsleinen ( Rollzugleinen "Flexileinen" :-) ) finden ebenfalls keinen Einsatz.

  • Organisation: Um eine gute Orga zu gewährleisten, müssen Absagen einer Trainingseinheit/Termin bis spätestens 4 Stunden  vor Beginn erfolgen. Bei absoluter Wetterunpässlichkeit (Dauerregen, Hitze, Sturm, Eisregen oder ähnl.) kann eine Terminabsage durch mich erfolgen, bzw. eine Absprache mit d. Hundehalter, um einen Ersatztermin zu vereinbaren.

  • Kosten/Bezahlung: Die jeweiligen Gebühren sind nach Ende der Trainingseinheit/Beratung bar zu begleichen. Nach besonderer Absprache kann auch eine Rechnung ( mit Überweisung) erfolgen.

  • Kosten von Kursen/Workshops sind 7 Tage vor Kursbeginn zu erstatten (bar/Überweisung), bzw. nach Absprache.

  • Nicht stattfindende Kurs etc., die bereits bezahlt wurden, werden zurückerstattet.

  • Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. §19UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.